Impressum | Linkliste | Bildergalerien
Gewichtsmanagement
Aufgrund des chronischen Bewegungsmangels, eines passiven Freizeitverhaltens und einer energiereichen Ernährung kommt es zu einem sprunghaften Anstieg von Übergewicht und Fettleibigkeit. Dies beginnt oft schon im Kindesalter und setzt sich als Erwachsener fort.

Das heißt, Übergewicht entsteht dann, wenn dem Körper mehr Energie in Form von Kalorien zugeführt wird als er durch Bewegung verbrauchen kann.

Laut Adipositasbericht von 2006 sind 37 Prozent der Österreicher übergewichtig, weitere 9,1 Prozent gelten als fettleibig. Schon bei Schülern (11 bis 13 Jährige) ist jeder fünfte zu dick.

Die Folgen von Übergewicht sind vielfältig:
- Diabetes
- Koronare Herzerkrankungen
- Arteriosklerose
- Bluthochdruck
- Fettstoffwechselstörungen
- Gicht
- Erkrankungen des Bewegungsapparates (Gelenke)
- Hormonelle Störungen
- Erhöhtes Operations- u. Narkoserisiko uvm.

Gewichtsmanagement

Gewichtsmanagement
Wie sie sehen ist Übergewicht ein massives Gesundheitsrisiko und folglich auch lebensverkürzend.

Fazit: Nehmen sie ihre Gesundheit selbst in die Hand. Übergewicht ist kein Schicksal oder "in Stein gemeißelt" wie viele meinen. Man kann was dagegen tun! Gesunde Ernährung - ausreichend Bewegung - Veränderung des Essverhaltens